Da ist er endlich, der erste Sieg der Saison. Ein Großteil der Mannschaft war noch nicht mal auf der Welt, als der VfL vor über 25 Jahren sein letztes A-Klassen Spiel gewonnen hat. Nun konnte sich das Team von Trainer Kastner endlich für die starken Leistungen der letzten Wochen belohnen. Gegen den Aufstiegskandidat und somit klaren Favouriten aus Tiefenbronn zeigten wir unsere bisher beste Saisonleistung.

Bereits in der 4. Minute konnten wir mit dem ersten Angriff das 1:0 erzielen und somit waren wir natürlich optimal in die Partie gestartet. Roberto Stoffel konnte nach starker Vorarbeit von Pascal Gauß und Daniel Grimm vollstrecken. Auch in der Folge bestimmten wir eindeutig das Spielgeschehen und somit gelang es Roberto Stoffel nach 12 Minuten auf 2:0 erhöhen. Unsere Gäste aus Tiefenbronn kamen in der ersten Halbzeit nur ein mal zum Abschluss, welcher aber von Torwart Weltsch stark parriert wurde. Trotz sehr starker Leistung müssen wir uns vorwerfen, dass wir das Spiel nicht früher entscheiden konnten. Alleine in der ersten Hälfte hätten wir drei bis vier Tore erzielen können.

So blieb die Partie auch nach der Pause spannend. Der FV Tiefenbronn hatte nun deutlich mehr Ballbesitz und wir standen zunehmend hinten drin, um die Führung zu verteidigen. Dabei machte vor allem unsere Viererkette und unsere 6er ein klasse Job. Die starke Offensive der Gäste kam durch gutes Stellungsspiel, kaum zum Zug. Bis zur 84 Minute liesen wir keinen Torschuss mehr zu, dann konnte Topstürmer Alex Jawo nach einem Eckball auf 2:1 verkürzen. Mit 110% gingen wir in der Schlussphase in jeden Zweikampf und so brachten wir den knappen Sieg über die Zeit.

Mit einem sehr starken Teamgeist und Einsatz konnten wir die Überraschung schaffen und die ersten drei Punkte einsacken.

Kommenden Samstag gehts im Derby gegen den FV Wildbad, Anspiel ist 17:00 Uhr