1. Mannschaft

Sieg im Topspiel!

By 4. Oktober 2019 No Comments

Nachdem wir unseren ersten vier Spiele (inkl. SC Pforzheim Spiel) gewinnen konnten, stand am vergangenen Sonntag das Topspiel gegen den SV Büchenbronn II an. Die Büchenbronner hatten bislang fünf Siege und nur ein Unentschieden auf dem Konto.

Von Beginn an hatten wir das Spiel im Griff und waren die deutlich aktivere und bessere Mannschaft. In der Anfangsphase konnten wir uns auch einige Torchancen erspielen, leider fanden diese aber zu dem Zeitpunkt noch nicht den Weg ins Tor. Dies rächte sich nach 40 Minuten als wir mit dem ersten Abschluss der Gäste direkt das 0:1 hinnehmen mussten. Nachdem wir im Mittelfeld nicht konsequent genug im Zweikampf waren, kam der Büchenbronner Spieler zu einem sehenswerten Treffer aus ca. 30 Metern.

In der zweiten Hälfte waren wir von Beginn an auf der Höhe und es war zu sehen, dass unsere Mannschaft das Spiel noch unbedingt drehen wollte. Es war ein Spiel auf ein Tor, jeder Angriffsversuch der Gäste prallte an der extrem sicher sehenden Abwehr. Hervorzuheben ist dabei Stefan Rapp, der in diesem Spiel die Rolle als Innenverteidiger, aufgrund von Philipp Lötterles Abwesenheit, einnehmen musste. Stefan machte ein absolut fehlerfreies Spiel und trug mit seiner Performance dazu bei, dass es hinten nie brenzlig wurde.

In der 70. Minute erzielten wir dann endlich den Ausgleichstreffer. Massimo Scarafilo führte einen Freistoß am rechten 16er Eck kurz auf Steven Bogner aus, der legte den Ball flach herein, wo Alex Janesch genau richtig stand und den Ball auf den zweiten Versuch im Tor versenkte. Nun war das Team heiß darauf das Spiel noch komplett zu drehen und statt nur einem, gleich drei Punkte im Enztal zu behalten. Nachdem wir in der Zwischenzeit noch zu ein paar Chancen kamen, wurde Steven Bogner in der 78. Minute, nach einer super Balleroberung im Strafraum, zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter konnte Fabian Scarafilo zum 2:1 Führungstreffer verwandeln. Auch in der Folge waren wir deutlich näher am 3:1 als die Büchenbronner am Ausgleich und so war es beim Abpfiff keine große Überraschung dass wir das Spiel letztendlich für uns entscheiden konnten.

Mit einer extrem starken Leistung konnten wir den Spitzenreiter dominieren und besiegen. Das knappe Ergebnis verfälscht ein wenig den Eindruck, da wir über die komplette Spielzeit tonangebend waren. ��Nächste Woche geht es weiter mit dem Auswärtsspiel in Langenalb.