1. Mannschaft

Die zwei Gesichter des VfL Höfens

By 9. April 2019 No Comments

Vier Spiele, vier Niederlagen, zwei Gesichter.

Auch in der Rückrunde stehen wir ohne Sieg, ohne Unentschieden und ohne Punkt da. Mit zwei starken Leistungen gegen Hamberg und Dietlingen traten wir zuhause bisher stark auf. Genau das Gegenteil galt leider für die beiden Auswärtsspiele in Ellmendingen und in Huchenfeld.

Gegen Dietlingen kamen wir super ins Spiel, führten 1:0 nach dem Treffer von Fabian Scarafilo. Im direkten Gegenzug mussten wir den Ausgleichstreffer hinnehmen. Trotzdem spielten wir weiter mutig auf, was dann auch mit dem 2:1 durch Jo Kozel belohnt wurde. Erstmals nahmen wir eine Pausenführung mit in die Kabine.

Nach dem Pausentee dann direkt wieder ein Gegentreffer doch auch dieser konnte uns wenig beeindrucken. Bis weit in die Mitte der zweiten Halbzeit spielten wir mit Dietlingen auf Augenhöhe, doch dann kam es wie es auch in der Hinrunde immer wieder zu sehen war. Wir bekamen den dritten Gegentreffer und brachen dann komplett zusammen. Am Ende ging das Spiel – das lange Zeit offen gehalten wurde – 2:5 aus und die gute Leistung wurde wieder mal nicht belohnt.

Mit dem starken Auftreten und einer guten Trainingswoche im Rücken reisten wir voller Zuversicht nach Huchenfeld. Auch hier begannen wir gut, Fabian Scarafilo hatte früh die Chance auf das 1:0 und scheiterte aber am starken Torhüter. Was dann folgte war ein brutaler Nackenschlag. Vier Gegentore in 15 Minuten, das Spiel war gelaufen.

Nichts mehr übrig von den Erwartungen, vom Selbstbewusstsein und vom guten Auftreten. Am Ende verloren wir das Spiel verdient mit 8:0 und alle fragen sich „Wie ist das möglich“