1. MannschaftAktuellAllgemein

Derbysieg gegen Wildbad

By 25. April 2015 Mai 1st, 2015 No Comments

Der Patzer von letzter Woche ist mit dem Sieg gegen Wildbad wieder korrigiert und wir haben es wieder in der eigenen Hand, den zweiten Tabellenplatz zu erreichen. Dadurch das der FC Engelsbrand gegen das Obere Enztal verloren hat, sind wir wieder oben dran.

In Wildbad sahen die Zuschauer eine sehr schlechte erste Halbzeit vom VfL Höfen. Die Wildbader standen mit allen 11 Spielern in der eigenen Hälfte und somit war es sehr schwierig schönen Fußball zu spielen. Bei den Höfener hat es in der ersten Halbzeit vor allem an der Laufbereitschaft gefehlt, dadurch konnten sie sich nur sehr wenig Torchancen herausspielen. Allerdings ging von der Wildbader Offensive keinerlei Gefahr aus, sie kamen in den ersten 45 Minuten nur ein mal vor das Tor, folgerichtig ging es mit 0:0 in die Pause.

Die kräftige Halbzeitansprache von Trainer Theurer hat wohl Früchte getragen, denn die Höfener kamen ganz anders aus der Kabine. Durch frühes Pressing und einer läuferischen Steigerung, konnten sie sich mehrere Torchancen erspielen. Das 1:0 erzielte Jonas Eitel in der 55 Minute, als er nach einem Zuckerpass von Dennis Kuhnle verwandelte. Kurz darauf schoss Marcus „Mäx“ Istel das 2:0, indem er, nach einem von Joachim Kozel getretenen Freistoß, den Abpraller abstaubte. Nach einer schönen Einzelaktion musste der VfL den 2:1 Anschlusstreffer hinnehmen. Trotz dieses Tores war der Sieg in keinem Moment gefährdet. Aus einem Konter entstand in der 80. Minute das 3:1. Jo legte, nach einem 50 Meter Sprint, auf Robin Kuhnle quer, der den Torwart umspielte und dann nur noch einschieben musste. Das 4:1 erzielte Dennis Kuhnle per Strafstoß.

Auch wenn es kein schönes Spiel war, waren es drei sehr wichtige Punkte im Aufstiegskampf. Den nächsten Schritt wollen wir am kommenden Sonntag machen, dann bestreiten wir unser letztes Heimspiel in dieser Saison gegen Mühlhausen.

[wonderplugin_slider id=“6″]